«

»

Aug 14

Elektroauto Laden in der Schweiz

Ich versuche ja seit einigen Tagen (bzw. seit ca. einem Jahr) einen Renault ZOE zu kaufen, dazu jedoch mehr in einem späteren Artikel.

Wie kriege ich mein Auto überhaupt nachhause ?

Höchstwarscheinlich kann ich aber nun schon bald meinen ZOE am Zürichsee abholen. Aus Testfahrten weiss ich, dass die Reichweite bei meinem Fahrstil und sommerlichen Temperaturen (mit Klimaanlage an) ca. 130 km beträgt. Der Routenplaner veranschlagt für die Fahrt vom Abholort bis Nachhause ca. 122 km:

bild1

Die “kurze” Route vom Zürichsee nachhause

Also habe ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Ladestaion unterwegs gemacht.

Ladeinfrastruktur in der Schweiz

Ein bischen suche im Internet hat ein paar Dienste herforgebracht welche einem bei der Suche nach Ladestationen helfen sollen:

www.lemnet.org/
www.plugfinder.de/
plugsurfing.de/

Der ZOE verfügt über einen sog. Typ2 Anschluss, ein Ladekabel mit Typ2 Stecker is im Lieferumfang mit dabei, Leider hat es Renault “verbockt” eine Lösung für nicht Typ2 Ladesäulen bzw. “klassische” Steckdosen die man überall findet mitzuliefern bzw. überhaupt anzubieten. Dies ist umso befremdlicher das der “Chameleon” Lader im ZOE in der Lage ist mit fast jeder Stromstärke umzugehen.

Bis ich also eine Ladelösung für “Normale” Steckdosen habe benötige ich also zwingend einen Typ2 Anschluss.

Lemnet

Lemnet hat eine Filterfunktion und gibt etwas Information über die Standorte, jedoch scheint mir bei den Filtern vorsicht geboten, Filtere ich z.B. nach “Freier Zugang” wird keine Säule mehr angezeigt.

bild2

Auf der Strecke vom Zürichsee nachause gibts gemäss Lenet aber mit einem Umweg auf die A2 eine passende Ladesäule.

Lemnet bietet weiter den Download der POI’s für diverse Navis an es gibt eine Android App. Mit “neuem Ladehalt” per e-mail melden ist wohl gemeint das man die Info über eine neuen Ladestation per e-mail an Lemnet senden kann.

Plugfinder

Plugfinder verfügt über eine hübsche Karte mit schicken Icons, lässt man seinen Browser den Standort mitteilen wird die Karte auch in der nähe zentriert.

bild3

Eine Typ2 Ladestation in Horw, mit spärlich Info. Ob diese wirklich von RWE ist wage ich zu bezweifeln.

Dafür kann ich bei Plugfinder eine neue Station per Webformular eintragen und es gibt eine i-phone app, eine Android app ist wohl in Arbeit.

Plugsurfing

Plugsurfing kommt auch schick daher, und kann über einen button auf den ungefähren Standort zentriert werden. Ferwirrend ist die Kartenansicht, geht man direkt auf plugfinder.de erhällt man eine “eingepferchte” Kartenansicht ohne Filterfunktion, erst nach klick auf “Ladesäulen-Karte” erhällt man eine etwas grössere Darstellung mit Filterfunktion.

bild4

Leider wird die Herstellerbezeichnung anstelle der Norm bezweichnung für den Typ2 Stecker verwendet. Laut Plugfinder soll ich neben der von Lemnet bekannten auch in Luzern zentrum “tanken” können.

Neue Ladesäulen können ebenfalls über ein Webformular gemeldet werden. Für die detail Angabe der Standorte zwingt einem Plugsurfing eine kostenlose Registration auf.

Navi im ZOE

Auch das TomTom Navi im ZOE zeigt Ladesäulen an, ob es auf meiner Strecke etwas anzeigt kann ich im Moment mangels ZOE nicht beurteilen. Was bei der Testfahrt jedoch auffiehl ist, dass zwar in der Navi config eine Auswahl an Steckern die man benutzen möchte konfiguriert werden kann. Es ist da aber von Ovalen und Runden Steckern und Stromstärken die Rede was wir aber für das Typ2 Kabel einstellen müssten war unklar.

Es hat uns dann auf jedenfall an eine Säule Navigiert welche nicht über einen passenden Stecker verfügt hat. Dafür stand ein schicker Tesla dort den wir bewundern konnten.

Vergleich

Auf der Autobahnraststätte Grauholz gibt es eine Ladesäule der BKW, weil ich weder auf der BKW Seite noch sonstwo etwas über diese Säule in Erfahrung bringen kann, interessiert es ob obengenante Helfer bescheid wissen. Auch gibt es bereits seit vielen Jahren eine Ladestation bei der Talstation der Schilthornbahn in Stechelberg, ob dort jemals ein e-Auto geladen hat ist mir unbekannt, auch bin ich nicht ganz sicher ob es sie immernoch gibt, werde dies verifizieren sobald ich meinen ZOE habe.

 

Tool Filter App Grauholz Stechelberg
Lemnet Ja Android  Nein  Nein
Plugfinder Nein iPhone  Nein  Nein
Plugsurfing Ja (bei klick auf “Ladesäulen-Karte”) Nein  Ja  Nein
ZOE Navi Jein (funktioniert nicht korrekt)  Ja  –

 

Fazit

  •  Die verschiedenen App Entwickler täten gut daran ihre Datenbanken zu öffnen um sie gegenseitig austauschen zu können, der Erfolg einer Anwendung sollte sich nicht über den Inhalt, wo steht eine Ladesäule definieren, sondern über den Funktionsumfang.
  • Vorderhand müssen wohl die Verschiedensten quellen konsultiert werden will man eine längere Reise tun.
  • Das Navi im ZOE braucht nen update, Typ2 Säulen müssten doch deffault angezeigt werden, andere optional falls ich besitzer einer Ladebox-/kabel für andere Steckertypen bin.
  • Ich bin gespannt wor mich das ZOE Navi hinführen wird und wie komplett dessen Ladesäulen POI’s sind.

 

Nachtrag

Wurde soeben noch auf: www.goingelectric.de/stromtankstellen/ aufmerksam.

Gewöhnungsbedürfdiger Filter, ich kann nur unter erweiterte Suche alle Typ2 Säulen auf einmal anzeigen lassen. Dafür übersichtliche detail Info Seite, Daten ähneln denen auf Lemnet.

bild5

6 comments

Skip to comment form

  1. herbert

    hoi Aendu
    mit interesse habe ich deine webseite gelesen.
    ich fahre seit etwa einem monat einen renault zoe. mit begeisterung 🙂
    bertreffend der ladestationen klapppt es mit dem navi im r-link leider noch nicht.
    da werden auch beim meinem zoe, diverse ladestationen angezeigt, die keinen typ 2- anschluss haben.
    aus den, auch von dir erwähnten, internetseiten habe ich mir eine liste erstellt, worauf diejenigen orte aufgelistet sind, wo ich laden können sollte.
    bei meinen fahrten teste ich nun wenn immer möglich, wo es klappt.
    wenn du interesse daran hast, maile ich dir gerne die infos, die ich so sammle.
    ich bin in der zentralschweiz heimisch
    hier schon mal ein paar orte, die ich getestet habe und wo laden klappt:
    R-Link 6010 Kriens, Renault Wild Horwerstr. 70 auf Terrasse, hinten rechts 01.11.2013 gratis

    e-tankstellenfinder.com 6010 Kriens, Pilatusmarkt Ringstrasse 19 auf Parkgeschoss P1, grüne Beleuchtung 09.11.2013 Fr. 7/4 Std. via SMS CKW

    lemnet.org 6023 Rothenburg, Raststätte A2, Neuenkirch Fahrtrichtung Nord, auch von Südseite anfahrbar links an Tankstelle, vor WC’s 20.10.2013 Fr. 7/4 Std. via SMS CKW

    lemnet.org 6440 Brunnen, Dorfplatz Parkstrasse 1 grosser Parkplatz bei Föhneneichstrasse 2 x Typ 2, 32 A 17.10.2013 Fr. 7/4 Std. via SMS CKW

    rwe-mobility.com 6020 Emmen Stauffacherstrasse 15 in der Nähe der Tankstelle,
    2 x Typ 2, 32 A 09.11.2013 Fr. 7/4 Std. via SMS CKW

    grüsse von herbert

    1. admin

      Hoi Herbert

      Danke für die Angaben. Sicher hilfreich wenn ich mal richtung Luzern komme.
      Ja das mit den Stationen im R-Link ist nicht gut, irgendwo gibts ja ein menue wo man sagen kann was für ein Kabel man hat soweit ich das sehe ist mit “Ovalen” der Französisch/Italienische Scame bzw. Typ3 stecker gemeint, und mir “Rund” der Mennekes Typ2 stecker. Aber das hilft dan auch nicht viel weiter.

      Da es in meinem Bewegenungskreis noch kaum Ladestationen mit Typ2 Stecker gibt, habe ich mitlerweile selbst Ladeboxen gebaut um an bestehenden CEE und Schweizer Steckern laden zu können, das klapt ganz gut und somit kann mich das R.Link navi an irgendeine Ladesäule führen ich krig dan schon Strom in den Zoe.

      Mittlerwile nutze ich hauptsächlich chargemap.com/ als helfer, da diese komplett erscheint und die möglichkeit neue Ladehalte einzutragen sehr bekuem gelöst ist. Werde das gleich oben noch hinzufügen.

      Gruss
      Aendu

      1. Hansurs

        Hoi Aendu

        Ich fahre ebenfals einen Zoe mit den bekannten Problemen.
        Kannst du mir beschreiben wie deine selbstgebaute Ladebox aussieht oder verkaufst du mir eine.

        Gruss Hansurs

        1. admin

          Mitlerweile habe ich zwei OpenEVSE basierte ladeboxen, eine kleine für unterwegs und eine fix montierte.
          Mehr Infos zu OpenEVSE gibts hier: code.google.com/p/open-evse/
          Zum eine bauen hab ich zurzeit leider kaum zeit. Aber soweit ich weis gibt es basierend auf openEVSE in italien eine fertige zu kaufen die wird wohl vor allem in Frankreich eingesetzt. Sonst halt die CrohmBox wenn die nen Display hätte wärs die perfekte box mit allen sicherheitsfeatures.

  2. Holger

    Hallo, ich gebe ins Navi die Ladestationen ein welche ZOE tauglich sind. Mal gespeichert kann ich diese nach Bedarf abrufen. gruessli Holger

  3. Plug'n Roll

    Auf plugnroll.com gibt es ein gratis App für IOs und Android. Mit unserer App finden Sie eine Ladestation in Ihrer Nähe und laden unkompliziert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *